Das Duell: Bartsch-Oppermann

11. April 2016
Miriam Exner
Das Duell bei n-tv am 10.04.2016 um 17:10 Uhr:
„Nein zu Flüchtlingen, nein zur EU: Bricht Europa auseinander?“

Dietmar Bartsch und Thomas Oppermann zu Gast bei Heiner Bremer

27.11_DAS_DUELL_dietmar_bartsch_u_thomas_oppermann_facebook

Unter dem Motto „Nein zu Flüchtlingen, nein zur EU: Bricht Europa auseinander?“ diskutiert Heiner Bremer am 11. April um 17.10 Uhr mit dem Fraktionsvorsitzenden der SPD, Thomas Oppermann und dem Fraktionsvorsitzenden der Linken Dietmar Bartsch.

Das „Nee“ der Niederländer zu einem Assoziierungsabkommen mit der Ukraine zeigt: Die Europa-Skepsis wächst. Der rechtspopulistische Politiker Geert Wilders spricht vom „Anfang vom Ende der EU“. In einer neuen Ausgabe von „Das Duell bei n-tv“ will Heiner Bremer wissen, wie gefährlich das für Europa ist. Gibt das Votum der Niederländer auch den EU-Gegnern in Großbritannien Aufwind? Außerdem geht es um den EU-Türkei-Deal zur Rückführung von Flüchtlingen. Wie ist die Bilanz nach einer Woche? Kann das eine dauerhafte Lösung sein? Wie abhängig macht sich die EU von Erdogan? Und wie steht es eigentlich um die längst beschlossene, aber kaum voran kommende Umverteilung der 160.000 Flüchtlinge aus Griechenland und Italien? Die EU-Kommission hat vorgeschlagen, gemeinsame Asylverfahren einzusetzen. Doch werden sich die Nationalstaaten auf eine europäische Lösung einlassen?

„Das Duell bei n-tv“ läuft am Montag, den 11. April um 17.10 Uhr und wird am selben Abend um 23.10 Uhr wiederholt.

Gäste:
Dietmar Bartsch (Die Linke), Fraktionsvorsitzender
Thomas Oppermann (SPD), Fraktionsvorsitzender

Zur n-tv Programmseite