Das Duell: Kipping – Jung

15. Februar 2016
Miriam Exner
Das Duell bei n-tv am 15.02.2016 um 17:10 Uhr:
„Krieg in Syrien: Kommen noch mehr Flüchtlinge?“

Katja Kipping und Franz Josef Jung zu Gast bei Heiner Bremer

Katja Kipping; Parteivorsitzende der Linken und Franz Josef Jung; CDU, stellv. Fraktionschef im Bundestag

Katja Kipping; Parteivorsitzende der Linken und Franz Josef Jung; CDU, stellv. Fraktionschef im Bundestag

Rund zweieinhalb Millionen Einwohner zählte Aleppo einst. Heute sind es nur noch 300.000. Bombardements haben die Altstadt der zweitgrößten Stadt Syriens vollkommen zerstört, 50.000 Menschen in die Flucht getrieben und mit 470.000 doppelt so viele Bewohner getötet als bisher angenommen. Zum Thema: „Krieg in Syrien: Kommen noch mehr Flüchtlinge?“ diskutiert Heiner Bremer in der nächsten Ausgabe von „Das Duell bei n-tv“ mit Katja Kipping, Parteivorsitzende der Linken und Franz Josef Jung, CDU, stellv. Fraktionschef im Bundestag.

Die dramatische Situation in Syrien und der Umgang mit Flüchtlingen beschäftigt die Weltpolitik. In Brüssel besprechen die NATO-Verteidigungsminister, ob bald Schiffe des Atlantischen Bündnisses in der Ägäis Patrouille fahren sollen, um gegen Schlepper vorzugehen. Bei der Münchner Sicherheitskonferenz suchen Staatsvertreter von 17 Nationen neue Impulse für eine friedliche Lösung. Derweil sind weiter Zehntausende auf der Flucht aus dem Krisengebiet. Wie kann die Gewalt endlich verringert und eine Verbesserung der humanitären Zugänge erreicht werden? Welche Maßnahmen müssen jetzt schnell erfolgen? Droht Europa nun eine neue Flüchtlingswelle?

„Das Duell bei n-tv“ läuft am Montag, den 15. Februar um 17.10 Uhr und wird am selben Abend um 23.10 Uhr wiederholt.

Gäste:
Katja Kipping, Parteivorsitzende der Linken
Franz Josef Jung, CDU, stellvertretender Fraktionschef im Bundestag

Zur n-tv Programmseite