Das Duell: Trittin-Beckstein

18. April 2016
Miriam Exner
Das Duell bei n-tv am 18.04.2016 um 17:10 Uhr:
„Fall Böhmermann: Opfert Merkel die Meinungsfreiheit für Erdoğan?“

Jürgen Trittin und Günther Beckstein zu Gast bei Heiner Bremer

DAS DUELL_02-11_Trittin_u_Beckstein_Facebook

Die Affäre um Jan Böhmermanns Schmähgedicht auf den türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan erreicht ihren Höhepunkt. Unter dem Motto „Fall Böhmermann: Opfert Merkel die Meinungsfreiheit für Erdogan?“ diskutiert Heiner Bremer in der nächsten Ausgabe von „Das Duell bei n-tv“ mit dem ehemaligen CSU-Ministerpräsidenten Bayerns, Günther Beckstein und dem ehemaligen Fraktionschef der Grünen, Jürgen Trittin.

Eine Woche lang hat sich Angela Merkel bedeckt gehalten zum Fall Böhmermann. Heute dann die offizielle Reaktion der Bundeskanzlerin: Sie stimmt dem Antrag der türkischen Regierung auf ein Verfahren wegen Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhauptes zu. Ein schwerer Schlag sowohl für Böhmermann, dem nun ernsthafte strafrechtliche Konsequenzen drohen, als auch für alle jene, die auf die Meinungsfreiheit in Deutschland gepocht haben. Kuscht Merkel damit vor dem türkischen Präsidenten, auf dessen Hilfe sie in der Flüchtlingskrise unbedingt angewiesen ist? Oder ist Böhmermann mit dem Gedicht tatsächlich zu weit gegangen? Wie sehr hat das Thema das deutsch-türkische Verhältnis belastet?

„Das Duell bei n-tv“ läuft am Montag, den 18. April um 17.10 Uhr und wird am selben Abend um 23.10 Uhr wiederholt.

Gäste:
Jürgen Trittin (B´90 / Die Grünen), ehemaliger Fraktionschef
Günther Beckstein (CSU), ehemaliger Ministerpräsident Bayerns

Zur n-tv Programmseite