Magazin Nr. 55: PENG! Klappe zu Löwe tot!

6. August 2015
probonoTV

In der aktuellen Ausgabe gibt es wieder interessante Informationen und Statements zum Flüchtlingspolitik: Darf man Menschen in Privatautos über die Grenze nach Deutschland bringen? Oder ist diese Hilfsbereitschaft durchsetzt von der Begeisterung für die Aktion? Wir hatten Gelegenheit, mit dem Peng! Collective, den Initiatoren der Fluchthelfer-Kampagne zu sprechen. Sie selbst sehen keine juristischen Probleme.
Dann wurde in der vergangenen Woche ein Löwe gejagt, letztendlich getötet – und die Welt ist empört. Soviel Empörungspotential gibt es beim Artensterben oder der Überfischung nicht. Personalisierung heißt das Zauberwort – auch bei Tieren.

Und dann haben wir noch ein kurzes Interview mit Tilo Jung (Jung & Naiv), der uns erzählt was ihn und sein Team dazu antreibt, mehrmals in der Woche der Bundespressekonferenz in Berlin zu folgen.

Zur Ansicht weiterer Folgen klicken Sie auf das kleine Symbol oben links in der Videoansicht.

Du möchtest die Aktion „Fluchthelfer.in“ von peng! unterstützen? Hier gibt es weitere Informationen:
Fluchthelfer.in auf Indiegogo: http://bit.ly/peng_fluchthilfe
Zur Aktionsseite: http://www.fluchthelfer.in

Peng! auf Facebook: https://www.facebook.com/pengcollective
Peng! auf Twitter: https://twitter.com/PengBerlin

An dieser Ausgabe haben mitgewirkt...

Aron Doll
Florian Nöthe
Lars Schall
Sarah May Torres sowie
Tilo Jung (Jung & Naiv) und
Maximilian Thalbach (Peng! Collective)

Alle Hintergrundinformationen zu den Beiträgen gibt es in unserem Storify.