SO! MUNCU!: „Terror in Brüssel“ – Schon HEUTE um 22:10 Uhr auf n-tv

23. März 2016
Miriam Exner
SO! MUNCU! – Schon HEUTE um 22:10 Uhr auf n-tv
„Terror in Brüssel“

Eigentlich wollte Serdar Somuncu mit dem NRW-Landesvorsitzenden der AfD diskutieren, doch wegen der Terroranschläge in Brüssel gibt es nun nicht nur ein neues Thema, sondern auch einen vorgezogenen Ausstrahlungstermin.

Mit Blick auf die jüngsten Terroranschläge in Brüssel hat n-tv angekündigt, seine eigentlich für Freitag geplante Talkshow „So! Muncu!“ aus aktuellem Anlass vorzuziehen. Gezeigt wird die neue Ausgabe nun bereits am Mittwochabend um 22:10 Uhr. Auf der Gästeliste kommt es allerdings zu einer Änderung: Weil der eigentlich eingeladene Marcus Pretzell, seines Zeichens AfD-Landesvorsitzender in Nordrhein-Westfalen, nach Angaben des Senders von den Anschlägen betroffen war und in Brüssel festsaß, konnte er nicht zur Aufzeichnung des Talks kommen.

Ursprünglich war geplant, bei „So! Muncu!“ nicht nur über die AfD zu reden, sondern auch mit ihr – dazu wird es nun also doch nicht kommen. Stattdessen geht es aber ohnehin um den Terror in Brüssel: Hierüber spricht Moderator Serdar Somuncu mit Ralf Schuler, der das „Bild“-Parlamentsbüro leitet, sowie dem Journalisten Hajo Schumacher. Auch die Schauspielerin und Autorin Samira el Quassil, die 2009 Spitzenkandidatin für „Die Partei“ war, ist zu Gast in der n-tv-Sendung. Als musikalischer Gast ist der Kölner Liedermacher und Satiriker Friedemann Weise im Studio.

Auf dem ursprünglichen Sendeplatz am Freitag um 22:15 Uhr wird nun die Doku „Job der Extreme – Die Helden Alaskas“ ausgestrahlt. Eine Stunde später gibt es allerdings noch einmal die aktuelle Ausgabe von „So! Muncu!“ zu sehen.

Gäste:
Hajo Schumacher, Journalist, Publizist und Moderator
Ralf Schuler, Leiter BILD-Parlamentsbüro
Samira el Ouassil, Schauspielerin, 2009 Kanzlerkandidatin „Die Partei“
Musikalischer Gast: Friedemann Weise

Wiederholungen:
Freitag um 23:15 Uhr
Samstag um 0:10 Uhr und um 06:15 Uhr

SO!MUNCU online schauen